Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf 23. Deutschen Präventionstag vertreten – Malchow: Radikaler Gewalt mit starkem Staat begegnen

Dresden/Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) setzt sich vor dem Hintergrund eines zunehmend radikaleren politischen Klimas hierzulande nachdrücklich für einen starken handlungsfähigen Staat ein. „Polizei, Justiz und Behörden müssen gut aufgestellt sein und funktionieren. Daran dürfen die Bürger keinen Zweifel haben. Nur dann fühlen sie sich sicher und die Anknüpfungspunkte weiterlesen Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf 23. Deutschen Präventionstag vertreten – Malchow: Radikaler Gewalt mit starkem Staat begegnen

Beurteilungsrichtlinien – eine unendliche Geschichte

In meinen fast 40 Dienstjahren beim BGS/der BPOL habe ich zahlreiche Beurteilungsrichtlinien erlebt. Prosabeschreibungen der Beschäftigten wie z.B. „geschmeidiger Offizier“ oder „verspricht bei entsprechender Anleitung ein guter Unterführer zu werden“, Fantasienoten wie „voll befriedigend“ wurden von Noten aus Ziffern in unterschiedliche Richtungen bis zur heutigen Bewertung durch Buchstaben, die noch weiterlesen Beurteilungsrichtlinien – eine unendliche Geschichte

Weg zu einheitlichen Polizeistandards weiter als je zuvor

GdP zu Frühjahrskonferenz der Innenminister von Ländern und Bund Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht eine zügige Einigung auf ein im Koalitionsvertrag vereinbartes bundesweit gültiges Musterpolizeigesetz gefährdet. Seit jüngst reformierte Polizeigesetze für kontroverse Debatten sorgen, sei die Wegstrecke zu einheitlichen Polizeistandards hierzulande nunmehr eher weiter als näher geworden, sagte der weiterlesen Weg zu einheitlichen Polizeistandards weiter als je zuvor

Wilfried Rang 25 Jahre GdP-Mitglied

Unser Kollege Wilfried Rang wurde am 04. Juni 2018 durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Kassel, Thomas Weichert, für sein 25-jähriges Gewerkschaftsjubiläum geehrt. Der 56-Jährige versieht als Hundeführer mit seinem Diensthund „Raiko“ seinen Dienst im Bundespolizeirevier Gießen. Herzlichen Glückwunsch.

GdP fordert vom Innenausschuss Verbesserungen für die Beschäftigten der Bundespolizei

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert anlässlich des heutigen Besuchs von Vertretern des Innenausschusses des Deutschen Bundestags beim Bundespolizeipräsidium in Potsdam mehr Einsatz für die Bundespolizei. Erstmals in der neuen Legislaturperiode kommen die Obleute und Berichterstatter des Innenausschusses nach Potsdam, um sich mit Bundespolizeipräsident Dr. Dieter Romann und seinem Führungsteam weiterlesen GdP fordert vom Innenausschuss Verbesserungen für die Beschäftigten der Bundespolizei

Jörg Radek bei Maybrit Illner

GdP-Vize bemängelt fehlende Realitätsnähe bei der geforderten Zahl von Abschiebungen Berlin. „CHAOS BEIM ASYL – WARUM HAT DER STAAT VERSAGT?“ Der Streit um Abschiebungen, Ankerzentren und BaMF-Affäre war das Thema am Donnerstagabend in der ZDF-Talksendung „maybrit illner“. An der mehr als einstündigen Diskussionsrunde nahmen auch stellvertretende Bundesvorsitzende Jörg Radek teil. weiterlesen Jörg Radek bei Maybrit Illner